Erster Storch in Lilienthal angekommen – Noch nie besetzte ein Storch so früh im neuen Jahr das Storchennest in St. Jürgen-Moorhausen.

Der Horst auf einem still gelegten Transformatorenmast gehört damit zu den ersten, die ein Meister Adebar wieder in Besitz genommen hat. Schon vor einer Woche hatte ein Storch ein Nest im Tiergarten Ludwigslust in Beschlag genommen. Seit 2010 dokumentiert Hermann Cronjäger die Ankunft der Vögel, die Anzahl der Nachkommen und das Datum des Abflugs in das Winterquartier. Aufgrund der noch gefrorenen Böden ist es zur Zeit für den Storch schwierig, ausreichend Nahrung zu finden. Seine Hauptnahrungsquelle im St. Jürgensland sind Mäuse. Cronjäger hofft darauf, dass Meister Adebar sich auf kleine Fische aus den offenen Gräben und auf Regenwürmer umstellt.

Ob dieser Storch derselbe ist wie in den vergangenen Jahren, das weiß Cronjäger nicht. Denn der Vogel ist ebenso unberingt wie die Störche der Vorjahre. „Mit Sicherheit aber ist er ein Westzieher“, weiß Cronjäger. Denn die haben eine deutlich kürzere Strecke zurückzulegen als die Störche, die die Route über den Bosporus und das Schwarze Meer fliegen. Für die frühe Ankunft im St. Jürgensland machen Cronjäger wie auch der Storchenbeauftragter des Landkreises Osterholz, Ortwin Vogel, den Klimawandel verantwortlich.

Quellen: Bild > Sabine von der Decken

Quelle: https://www.weser-kurier.de/region/wuemme-zeitung_artikel,-erster-storch-in-lilienthal-angekommen-_arid,1701682.html  // Wümme Zeitung

Posted on 19. Februar 2018 in Landkreis, LiLi Live eG, Lilienthal, Termine, Veranstaltungen

Back to Top